Blog

Aus dem Spital
26.  Jan 2018

Jahresbericht des Sanitätspostens in Sibuje (Nepal)

Text von Ang Tendi Sherpa und Alexandra Sherpa-Fry

Im Juni 2017 wurde der Sanitätsposten mit einer traditionellen Zeremonie nach Sherpa-Kultur eröffnet. Das ganze Fest war ein grosser Erfolg mit viel Freude und Dankbarkeit.

Die ersten Monate

Sanitätsposten Nepal

Zimmer im Sanitätsposten in Sibuje

Ein gutes halbes Jahr ist vergangen. In dieser Zeit wurden die Dienste des Sanitätspostens sehr gut genutzt. Insgesamt haben ihn 290 Menschen besucht. Viele Leute kamen um Hautallergien, Kopfschmerzen, Fieber, Rücken- und Gelenksschmerzen, Schnittverletzungen, Bandwurmbefall und verschiedene Infektionen behandeln zu lassen. Die meisten Patienten konnten vor Ort behandelt werden. Einige von ihnen wurden in Sibuje erstversorgt und anschliessend in die grösseren Umgebungsspitäler verlegt. Der Sanitätsposten wird auch dazu genutzt um mit Frauen über die Familienplanung zu sprechen. Es geht häufig um den Wunsch einer Schwangerschaftsverhütung. Bei den meisten Frauen wird die Dreimonatsspritze angewendet, da die Pflegefachfrau diese verabreichen darf.

Medizinische Versorgung

Sanitätsposten Nepal

Sanitätsposten in Nepal

Die Bewohner von Sibuje und der umliegenden Dörfer schätzen es sehr, dass sie in der Nähe medizinische Versorgung erhalten.

Im Oktober 2017 kamen einige Touristen aus Genf am Sanitätsposten in Sibuje vorbei. Sie waren vom Bau und dem ganzen Projekt, das vom Kantonsspital Graubünden unterstützt wird, sehr beeindruckt. Sie empfanden es grossartig und waren stolz darauf, dass „ihr Land“ (die Schweiz) einen solchen Beitrag für so viele Menschen leistet.

Ein erfolgreiches Startjahr

Sanitätsposten Nepal

Gang im Sanitätsposten

Auch wir und die Bewohner von Sibuje sind sehr stolz auf den Sanitätsposten, die grosszügige Unterstützung und, dass bis anhin alles so gut gelaufen ist. Auch das "Sibuje Health Service Comitte" zeigt grosses Engagement und gibt uns regelmässig Rückmeldung über den aktuellen Stand des Sanitätspostens.

Möchten Sie helfen?

Ihre Spenden werden gerne entgegengenommen.

IBAN: CH6500774010305029900
SWIFT: GRKBCH2270A
Vermerk: Erdbebenopfer Sibuje

0 Kommentare

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Dajan Roman
Ansprechpartner

Dajan Roman

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.+41 81 256 70 07

Fax.+41 81 256 69 99

E-MAIL